Abmahnsicher durch den Alltag – Checkliste Fotonutzung

Ärgerlich und obendrein völlig unnötig sind kostspielige Abmahnungen für die unzulässige Nutzung von Lichtbildern. Um das zu vermeiden muss man lediglich über die notwendigen Rechte verfügen. Was ist erlaubt und was nicht? Zunächst ist zwischen Lichtbildern und Lichtbildwerken zu unterscheiden, die sich dadurch voneinander unterscheiden, dass Lichtbildwerke – wie andere Werke nach dem Urheberrechtsgesetz – Werkqualität aufweisen und deshalb geschützt sind wie andere Werke auch. Der Schutz erstreckt sich bei Lichtbildwerken grundsätzlich auf eine Dauer von 70 Jahren nach dem Ableben des Urhebers, wohingegen Lichtbilder lediglich 50 Jahre ab Veröffentlichung geschützt sind.